blogs

23. August 2022

Beta-Carotin: ein starkes Antioxidans, das nicht nur die Bräune deiner Haut fördert!

Ob es um Bergwanderungen, Festivals oder ein Sonnenbad auf der Decke am See oder Meer geht –⁠ im Sommer zieht es uns einfach in die Sonne. Wir versuchen, etwas von der Sommerbräune abzubekommen, uns nicht zu verbrennen und die Bräune so lange wie möglich zu erhalten. Beta-Carotin hilft uns ungemein! Aber wusstest du, dass es auch ein hervorragendes Antioxidans ist, das unserem Körper eine Menge gesundheitlicher Vorteile bringt? Lies weiter, um zu erfahren, wie die bräunungsfördernden Eigenschaften von Beta-Carotin tatsächlich funktionieren und warum du es deinem Körper nicht nur in den Sommermonaten zuführen solltest. Du wirst erstaunt sein!

Das Wunder-Carotinoid!

Gehen wir fast zweihundert Jahre zurück, ins Jahr 1831, als im Labor des bedeutenden deutschen Wissenschaftlers H. Wachenroder ein bemerkenswertes Experiment stattfand: Es gelang ihm, diesen wichtigen Stoff aus Karotten zu isolieren. Daher der Name Beta-Carotin, abgeleitet vom lateinischen Wort "carota" (Karotte).

Beta-Carotin gehört zu den Carotinoiden, d. h. zu den Pigmenten, von denen es in der Natur etwa 700 verschiedene Arten gibt. Neben Karotten ist es auch in anderen Gemüse- und Obstsorten wie Papaya, Aprikosen, Pfirsichen und Süßkartoffeln sowie in Spinat, Petersilie und Brokkoli enthalten. In der Natur hilft Beta-Carotin bei unverzichtbaren Prozessen wie der Photosynthese und ist auch für unseren Körper wichtig. Unser Körper kann es nicht selbst herstellen, so dass wir es ihm zuführen müssen. Nach der Aufnahme wird es in Vitamin A umgewandelt, einen wichtigen Mikronährstoff, der die Gesundheit der Augen, des Immunsystems und unserer Haut unterstützt.

Obst, Gemüse und ein wenig hochwertiges Öl

Obwohl es in der Apotheke viele verschiedene Nahrungsergänzungsmittel mit Beta-Carotin gibt, sagen Experten, dass es ausreicht, eine große Vielfalt an Obst und Gemüse zu essen, die uns auch mit anderen notwendigen Vitaminen, Mineralien und Pflanzenstoffen versorgt.

Da es sich in Fett auflöst, empfiehlt es sich, beta-carotinreiches Gemüse immer mit etwas Olivenöl oder einem anderen hochwertigen, kaltgepressten Öl zu essen. Von den europäischen Ölen hat Rapsöl den höchsten Nährwert und ist daher eine gute Wahl für lokale Produkte. Und wenn du dich im Sommer vor dem Sonnenbad mit Beta-Carotin versorgen möchtest, greif einfach zu Mana Apricot. Es enthält die gleiche Menge an Beta-Carotin wie zwei schöne reife Aprikosen sowie hochwertige Fette, die die Aufnahme fördern, und bietet eine ausgewogene Kombination aus 42 pflanzlichen essentiellen Nährstoffen, einschließlich Vitaminen und Mineralien.

Eine schöne und gesunde Bräune? Kein Problem

Hast du dich schon einmal gefragt, wie sich Beta-Carotin auf die Intensität und die Haltbarkeit deiner Bräune auswirkt? Das ist eigentlich ganz logisch. Beta-Carotin ist ein fettlöslicher Farbstoff, der auch die Haut und das Unterhautgewebe färbt. Wenn wir unsere Haut nach einem langen Winter zu Beginn des Sommers der Sonne aussetzen, schützt Beta-Carotin vor Sonnenbrand. Durch eine erhöhte Aufnahme von Beta-Carotin können wir die ersten Probleme von Hautreizungen vermeiden und sofort mit der natürlichen Bräunung beginnen.

In einer 1993 im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichten Studie wurde festgestellt, dass Beta-Carotin Hautschäden reduziert, der Haut ein allgemein gesünderes Aussehen verleiht und vor dem Auftreten von Pigmentflecken oder vorzeitiger Hautalterung schützt. Das willst du!

Doch abgesehen von der ungleichmäßigen Bräunung birgt es weitaus größere Gesundheitsrisiken, wenn du dich der Sonne ausstellst. Beim Bräunen sind wir UV-Strahlen ausgesetzt, die freie Radikale erzeugen. Diese freien Radikale können die Auswirkungen der Hautalterung und der Hauterschlaffung auslösen, zu Sonnenbrand und zur Schädigung der Hautzellen führen. Solche langfristigen Schäden können im schlimmsten Fall zu Hautkrebs führen. Laut einer 2012 im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichten Studie wirkt eine Beta-Carotin-Supplementierung als Schutz gegen diese sog. Photooxidation beim Bräunen, indem sie die Auswirkungen freier Radikale auf unseren Körper abschwächt.

Das heißt aber nicht, dass wir die Sonnencreme wegwerfen können, wenn wir Beta-Carotin essen. Antioxidantien wirken nur in den tieferen Hautschichten und reparieren daher eher die bereits entstandenen Schäden. Sie sind weit davon entfernt, vor Sonnenbrand zu schützen. Vor dem Sonnenbad müssen wir dem Körper also ausreichend Beta-Carotin zuführen und ihn mit einer Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor eincremen.

ManaDrink | Apricot
ManaDrink | Apricot
ManaDrink | Apricot
ManaDrink | Apricot
ManaDrink | Apricot
Neu

ManaDrink | Apricot

ManaDrink Apricot enthält ungefähr so viel Beta-Carotin wie 2 große reife Aprikosen, sowie hochwertige Fette, die eine weitere Absorption im Körper unterstützen.
Er ist also super geeignet als Bräunungshilfe und für die allgemeine Gesundheit deiner Haut. Außerdem ist er herrlich erfrischend.

Kaufen

Aber Beta-Carotin kann viel mehr, als dir nur eine schöne Bräune zu verleihen und dich vorm Verbrennen zu schützen. Dies sind seine Vorteile:

  • unterstützt den Stoffwechsel
  • trägt zur Aufrechterhaltung der Schleimhautfunktion bei
  • verbessert die Gesundheit der Haut
  • trägt zur Erhaltung des Sehvermögens bei
  • unterstützt das Immunsystem
  • ist am Prozess der Zellspezialisierung beteiligt

Beta-Carotin als Antioxidans

Als Carotinoid ist Beta-Carotin eines der wirksamsten Antioxidantien, die schädliche freie Radikale neutralisieren. Diese werden in unserem Körper spontan und in erhöhtem Maße gebildet, wenn wir z.B. im Stress sind, uns schlecht ernähren, uns im verschmutzten Luftraum aufhalten oder eine unangepasste Lebensweise halten.

Freie Radikale schädigen die Zellen durch Oxidation, was zu sog. oxidativen Stress führt. Diese Schäden können zu chronischen Krankheiten führen, und da Herzkrankheiten die häufigste Todesursache in Deutschland sind, ist es sicher eine gute Idee, den Körper mit Antioxidantien zu versorgen - er kann sie nicht selbst in ausreichender Menge produzieren.

Vorbeugung von Augenkrankheiten und Förderung der Augengesundheit

Nun, an dem Sprichwort "Iss viele Karotten, dann hast du gesunde Augen" ist also doch etwas dran! Beta-Carotin wird für einen ausgewogenen Vitamin-A-Spiegel benötigt, der die Funktion der Augen unterstützt. Die Ergebnisse einer Studie aus dem Jahr 2015 in JAMA Ophthalmol zeigen, dass ein erhöhter Verzehr von Obst und Gemüse mit Carotinoiden wie Beta-Carotin eine schützende Wirkung gegen AMD (altersbedingte Makuladegeneration) hat. AMD eine Augenkrankheit, die vor allem im Alter zu verschwommenem Sehen führt. In einer Studie, die sich über fast zwei Jahrzehnte erstreckte, wurde festgestellt, dass Personen, die regelmäßig carotinoidreiche Lebensmittel verzehrten, ein bis zu 35 % geringeres Risiko hatten, im Alter an AMD zu erkranken.

Auswirkungen von Beta-Carotin auf die kognitive Funktion

Erwähnenswert sind auch die positiven Auswirkungen von Beta-Carotin auf unsere kognitive Funktion. Eine US-amerikanische Studie aus dem Jahr 2007 für die Physicians' Health Study zeigte, dass die langfristige Einnahme von Beta-Carotin bei Männern über 65 Jahren die kognitiven Leistungen deutlich verbessert. Diese Behauptung wird durch die Ergebnisse von in der Cochrane Library veröffentlichten Studien gestützt, die zeigen, dass eine systematische Supplementierung mit Antioxidantien wie Beta-Carotin dem kognitiven Verfall entgegenwirkt und das Risiko von Krankheiten wie Demenz verringert. 

Wie viel Beta-Carotin sollten wir unserem Körper zuführen?

Jetzt weißt du also, wie Beta-Carotin in deinem Körper wirkt und warum du es ständig nachfüllen solltest. Obwohl wir im Gegensatz zu Vitamin A eine wirklich hohe Dosis Beta-Carotin zu uns nehmen können, ohne Nebenwirkungen befürchten zu müssen, ist es besser, sich an die empfohlene Tagesdosis zu halten.

Im Rahmen der Tagesdosis empfehlen Ernährungswissenschaftler 6 bis 15 mg pro Tag für Erwachsene und 3 bis 6 mg pro Tag für Kinder. Die Umwandlung von Beta-Carotin hängt jedoch vom Vitamin-A-Gehalt im Körper ab, d. h. wenn genügend Vitamin A im Körper vorhanden ist, ist die Umwandlung geringer. Wenn du also zu viel Beta-Carotin zu dir nimmst, besteht maximal die Gefahr, dass du eine erschreckende Hautfarbe à la Donald Trump bekommst.

ManaPowder | Apricot
ManaPowder | Apricot
ManaPowder | Apricot
ManaPowder | Apricot
ManaPowder | Apricot
Neu

ManaPowder | Apricot

Eine Portion enthält 2,7 mg Beta-Carotin, das ist etwa ein Fünftel der empfohlenen Tagesdosis. Dank seiner perfekt ausgewogenen Rezeptur und dem Geschmack saftiger Aprikosen ist es nicht nur nahrhaft, sondern auch äußerst erfrischend und lecker!

Kaufen

Karottenschmaus oder Mana?

Heißt das, dass du nun von morgens bis abends Karotten essen musst, um genug Beta-Carotin einzunehmen? Auf keinen Fall. Zusätzlich zu den 42 essentiellen Nährstoffen enthält Mana viel Beta-Carotin. Eine Portion Mana Drink Apricot oder Mana Powder Apricot enthält sogar 2,7 mg Beta-Carotin, was etwa einem Fünftel des empfohlenen Tagesbedarfs entspricht. In Kombination mit den gesunden Fetten, die in Mana aus sechs pflanzlichen Quellen enthalten sind, kann dein Körper Beta-Carotin perfekt aufnehmen.

Mana Apricot ist also nicht nur ein erfrischender Partner für deine sommerlichen Abenteuer, der satt macht und viel Energie spendet. Außerdem trägt es zu einer regelmäßigen Aufnahme von Beta- Carotin bei, das, wie du jetzt weißt, das ganze Jahr über in vielerlei Hinsicht hilfreich ist. Also pack Mana in deinen Rucksack und genieß den Rest deines Sommers in vollen Zügen!

ManaPowder | Origin
ManaPowder | Origin
ManaPowder | Origin
ManaPowder | Origin
ManaPowder | Origin
ManaPowder | Origin
ManaPowder | Origin

ManaPowder | Origin

ab

1,80 €*

pro Mahlzeit

Kaufen

35 Portionen

400 kcal pro Portion

neutral, leicht haferig

für Zuhause, für Camping,
in die Arbeit, für Urlaub

Konsistenz anpassbar

ideale Basis für Smoothies,
trockene Teigbasis

keine Kühlung erforderlich

18 Monate haltbar

Mehr erfahren >
ManaDrink | Origin
ManaDrink | Origin
ManaDrink | Origin
ManaDrink | Origin
ManaDrink | Origin
ManaDrink | Origin

ManaDrink | Origin

ab

2,90 €*

pro Mahlzeit

Kaufen

12 Portionen

330 kcal pro Portion

neutral, leicht haferig

für Geschäftsreisen,
ins Auto, zum Wandern

Öffne & trink

kompaktestes Essen
im Angebot

keine Kühlung erforderlich

12 Monate haltbar

Mehr erfahren >
ManaPowder | Choco
ManaPowder | Choco
ManaPowder | Choco
ManaPowder | Choco
ManaPowder | Choco

ManaPowder | Choco

ab

1,80 €*

pro Mahlzeit

Kaufen

35 Portionen

400 kcal pro Portion

himmlisch schokoladig

für Zuhause, für Camping,
in die Arbeit, für Urlaub

Konsistenz anpassbar

Kakao voller
Antioxidantien

keine Kühlung erforderlich

18 Monate haltbar

Mehr erfahren >
ManaDrink | Choco
ManaDrink | Choco
ManaDrink | Choco
ManaDrink | Choco
ManaDrink | Choco
ManaDrink | Choco

ManaDrink | Choco

ab

3,30 €*

pro Mahlzeit

Kaufen

12 Portionen

330 kcal pro Portion

himmlisch schokoladig

für Geschäftsreisen,
ins Auto, zum Wandern

Öffne & trink

Kakao voller
Antioxidantien

keine Kühlung erforderlich

12 Monate haltbar

Mehr erfahren >

Quellen:

[1] F. Grodstein, J. H. Kang (2007) A Randomized Trial of Beta Carotene Supplementation and Cognitive Function in Men.
Online: https://jamanetwork.com/journals/jamainternalmedicine/fullarticle/413413

[2] Juan Wu, E. Cho, W. Willett (2015) Intakes of Lutein, Zeaxanthin, and Other Carotenoids and Age-Related Macular Degeneration During 2 Decades of Prospective Follow-up.
Online: ​​https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26447482/

[3] H. Khoo, H. S. Ng, Wai-Sum Yap (2019) Nutrients for Prevention of Macular Degeneration and Eye-Related Diseases.
Online: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6523787/

[4] A. Rutjes, D. Denton, M. Di Nisio, L. Chong (2018) Vitamin and mineral supplementation for maintaining cognitive function in cognitively healthy people in mid and late life.
Online: https://www.cochranelibrary.com/cdsr/doi/10.1002/14651858.CD011906.pub2/full

[5] The Mayo Clinic (2020) Sun allergy.
Online: https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/sun-allergy/symptoms-causes/syc-20378077

[6] ​​D. Hornero Mendez, M. I. Minguez (2007) Bioaccessibility of carotenoids from carrots: Effect of cooking and addition of oil.
Online: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S146685640700046X

[7] M. R. Prince, J. K. Frisoli (1993) Beta-carotene accumulation in serum and skin.
Online: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/8424385/

[8] Bezpečnost potravin: Beta karoten.
Online: https://www.bezpecnostpotravin.cz/az/termin/92515.aspx