Quarantäne ist gar nicht so schlimm

Wann war es das letzte Mal die Lösung für ein globales Problem, vor dem Fernseher zu sitzen? Versuche, auch diese außergewöhnliche Zeit zu genießen! 

Fast über Nacht ist unsere Gesellschaft in den Winterschlaf gefallen. Und bei all dem Gerede über Gesundheit und Sicherheit scheint es keinen Platz für positive Nachrichten zu geben. Falsch! Positives Denken ist eines der besten Medikamente für eine solche Krise. Psychologische Untersuchungen haben immer wieder gezeigt, dass dies der Schlüssel zur Überwindung von Stress, Angst und vor allem Langeweile ist!

Hier sind ein paar Tipps, wie du trotz der Umstände deine gute Stimmung beibehalten kannst :)

1. Hilf anderen, die in Not sind!

Wenn du in einer Wohnung wohnst, hänge eine Nachricht an die Eingangstür deines Gebäudes oder an einen anderen sichtbaren Ort, um Hilfe für SeniorInnen oder Kranke anzubieten (vergiss nicht, deine Kontaktinformationen zu hinterlassen!). Oder wenn du dich dabei nicht wohlfühlst, ruf FreundInnen, Familie oder Menschen, mit denen du länger schon keinen Kontakt mehr hattest, an! Deine Oma freut sich sicher, von dir zu hören! 

2. Nimm dir Zeit, um ein gesundes Frühstück zuzubereiten. 

Denke an all die hektischen Momente morgens, an denen du dir wünschst, bei einem leckeren Frühstück die Nachrichten zu lesen. Nun kannst du genau das tun! Probier dieses süße Rezept für Mana-Bananen-Pfannkuchen von Ben Cristovao, einem unserer Influencer:

Zutaten:

1 Tasse Haferflocken

1 geriebene Banane

2 Messlöffel Mana Pulver Origin

Kokosnussöl

Frische Früchte zum Garnieren

Rezept: 

Haferflocken, Banane und Mana Pulver zu einem dicken Teig zusammenkneten. Bei Bedarf kannst du weitere Bananen oder Haferflocken hinzufügen. Fahre dann wie bei klassischen Pfannkuchen fort. Wir empfehlen, die Pfannkuchen mit Kokosöl zu braten. Was die Beilage angeht, verwendet Ben Cristovao gerne Blaubeeren oder Chiasamen. Manchmal fügt er dem Teig auch Zimt oder Mohn hinzu :) Guten Appetit!

Fall du deinen Mana-Vorrat auffüllen musst, kannst du einfach hier bestellen.

3. Finde einen Weg, aktiv zu bleiben.  

Zahlreiche PsychologInnen beschreiben die positiven Auswirkungen von körperlicher Aktivität auf Geist und Seele. Da wir aber derzeit alle zu Hause bleiben, ist das gar nicht so einfach. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Online gibt es zahlreiche Videos, die dich dabei unterstützen, aktiv zu bleiben. Bei Mana arbeiten wir mit dem Personal-Trainer Lukáš Kverka zusammen - sein Instagram findest du hier.

4. Verkleide dich mit deinen Kindern. 

Die Schulen sind geschlossen, die Kinder sind zu Hause und die Eltern veröffentlichen bereits Videos von sich selbst, wie sie damit umgehen. Unser Tipp? Verkleiden spielen! Verbringe den Morgen damit, Kostüme zu kreieren, mache ein paar gesunde Mana-Pfannkuchen zum Mittagessen und verbringe den Abend damit, dich als Lieblingsmärchenfigur zu verkleiden. Die Kinder werden es nie vergessen!

5. Verwandel dein Wohnzimmer in eine Kino-Höhle.

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für den Filmmarathon, von dem du immer geträumt hast. Und dafür kannst du jeden Snack und jedes Getränk ins Kino mitbringen! Unser Vorschlag? Eine Ingwer-Kürbis Mana Origin Smoothie Bowl! Probiere dieses Rezept mit Hokkaido-Kürbis und Ingwer. Es ist großartig für das Immunsystem! 

Schau dir am besten den Film "Green Book" von Regisseur Peter Farrelly an, falls du ihn noch nicht gesehen hast. Wir lieben diesen Film!

Warnung: Diese Erfahrung ist möglicherweise so angenehm, dass du nie wieder ins Kino gehen möchtest.

6. Arbeite deine aufgeschobene To-Do-Liste ab.

Hast du Löcher in deiner Jeans, die genäht werden müssen? Wolltest du das Badezimmer schon eine Weile gründlich reinigen? Musst du vielleicht alte Familienvideos zur sicheren Aufbewahrung auf eine Festplatte laden? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, sich auf den Balkon oder in den Garten zu setzen und genau das zu tun!

7. Befreie deine Brettspiele von Staub.

Ob unter dem Bett oder tief im Schrank vergraben, du hast wahrscheinlich einige alte Brettspiele, die unter Vernachlässigung leiden. Jetzt ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, ihnen neues Leben zu geben. Wenn du keine oder noch keine Brettspiele hast, werde kreativ und mach deine eigenen!

8. Verbessere deine Sprachkenntnisse.

Es gibt so viele Möglichkeiten, Sprachen zu lernen, dass ein ganzes Leben nicht ausreichen würde, um alles zu lernen, geschweige denn die nun Zeit zuhause. Wenn Lehrbuchübungen nicht dein Stil sind, kannst du sicher sein, dass es eine Sprachlehrerin gibt, die dir Privatunterricht online geben möchte. Wenn du momentan nicht genügend Geld hast, können Websites wie italki.com dir helfen, dich mit einer Tandem-Partnerin kostenlos mit der Sprache vertraut zu machen (beispielsweise 30 Minuten deine Sprache, 30 Minuten die andere Sprache).

9. Und zu guter Letzt - Lesen!

Es ist Zeit, die Bücher anzufangen, die du letztes Jahr zu Weihnachten bekommen hast :) Lesen ist eine großartige Übung für dein Gehirn und eine wunderbare Möglichkeit, gesund zu bleiben, wenn Quarantäne dir auf die Nerven geht. Wir empfehlen, alle elektronischen Geräte für eine Stunde auszuschalten (außer vielleicht deinen E-Reader), heißen Kakao zuzubereiten und sich mitreißen zu lassen.

Mana empfiehlt “The Zero Waste Cookbook” oder “The Happiness Project”. Oprah empfiehlt “Olive, again!”. Vielleicht hast du eine gute Empfehlung? Wenn ja, lass es uns auf Instagram oder Facebook wissen!

Die Ausbreitung dieses Virus zu verlangsamen, bedeutet, verantwortlich zu sein und im Inneren zu bleiben. Ja, physische Distanzierung kann doof sein, aber mit ein bisschen Geduld und Kreativität können wir alle damit umgehen! Und außerdem - wolltest du nicht immer schon ein bisschen Zeit für dich selbst haben? Genieß es, während das möglich ist!