ManaBurger™: die neuesten Nachrichten aus der Produktion

Die Produktions- und Labortests waren ausgezeichnet. Wir beginnen mit dem Versand von ManaBurger™ gegen Ende Frühjahr 2020 in auftragsbezogener Reihenfolge. 

Geplante Lieferung: Nachdem wir Ende 2019/Anfang 2020 mit dem Vorverkauf der ManaBurger™ begonnen haben, war es unser Vorhaben, ManaBurger™ Ende März 2020 liefern zu können. Da unsere Produktion und unser Betrieb in den letzten Wochen stark von den außerplanmäßigen Ereignissen und dem Ausverkauf fast aller Lagerbestände beeinflusst wurden, auf die wir reagieren und unsere Produktions- und Logistikabläufe anpassen mussten, hat sich der Termin für den Versand der ManaBurger™ leider ein wenig verschoben. Wir tun natürlich wie gewohnt weiter unser Bestmögliches, um ManaBurger™ so schnell wie möglich liefern zu können.

Unsere Aufgabe ist es nun, allen, die uns ihr Geld im Voraus gegeben haben, so schnell wie möglich zehntausende Burger zu liefern. Du bist eine dieser Personen. Vielen Dank für Dein Vertrauen. Wir möchten Dir versichern, dass Du dich bald auf eine gesunde und pflanzliche Alternative zu Rindfleisch freuen kannst. Unser Ziel ist es, die Bestellungen Ende Frühjahr 2020 zu liefern. Wir werden dabei die Bestellungen in auftragsbezogener Reihenfolge bearbeiten.

Unser Versprechen basiert natürlich auf der Annahme, dass unsere Produktion zu 100 % weitergeht und wir von der aktuellen Ausnahmesituation und der wachsenden Zahl staatlich auferlegter Quarantänen nicht betroffen sein werden. Im Falle grundlegender Änderungen werden wir Dich als unseren treuen Kunden beziehungsweise unsere treue Kundin unverzüglich und über alles informieren.

Spuren von Soja. Wir möchten immer so offen wie möglich mit unseren Kundinnen und Kunden sein, weshalb wir Dich darüber informieren wollen, dass ManaBurger™ während des Produktionsprozesses eine sogenannte Kreuzkontamination mit Sojabohnen erfahren kann. Somit kann das endgültige Lebensmittel Spuren von Soja enthalten, allerdings handelt es sich dabei um nur 25 mg Sojaprotein pro Kilogramm Produkt.

Eine tolle Neuigkeit zum Schluss. Es gibt keine Mineralöle. Vielleicht hast Du schon einmal Artikel über einige Pflanzenburger gelesen, bei denen festgestellt wurde, dass sie Spuren unerwünschter Mineralöle enthalten. Diese Öle können die Leber, die Lymphknoten oder das Immunsystem schädigen. Sie sind Teil der Schmiermittel der Produktionsmaschinen und können in die Lebensmittel gelangen, wenn die Produktionstechnologie nicht ordnungsgemäß gesichert ist. Mineralöle können auch durch ungeeignete Verpackungsmaterialien in Lebensmitteln gelangen.

Wir haben extrem hohe Ansprüche an den ManaBurger™ und bei Mana allgemein. Wir arbeiten immer auf hoher wissenschaftlicher Grundlage. Daher haben wir unser Produkt von einem staatlich geprüften deutschen Labor testen lassen und können nun offiziell nachweisen, dass ManaBurger™ keine unerwünschten Mineralöle enthält!