Mana geht nach Amerika!

Große Neuigkeiten! Wir betreten den US-Markt und nehmen Vorbestellungen über unseren E-Shop drinkmana.com entgegen. In Europa ist Mana bereits ein Synonym für schnelles, gesundes Essen auf pflanzlicher Basis und wird sowohl online als auch in über 1.000 Supermärkten und Einzelhandelsgeschäften verkauft.


Die Idee einer kompletten Mahlzeit in Pulverform wurde in der Garage geboren. Heute ist Mana ein erfolgreiches europäisches Start-up, das ein großes Team von Wissenschaftlern und Biochemikern sowie patentierte Technologie für die Lebensmittelherstellung beschäftigt.

Im Jahr 2014 haben der Gründer Jakub Krejcik und seine Partner eine Trinknahrung kreiert, die mit ihrem Namen “Mana” auf die himmlische Nahrung aus der Bibel anspielt. Die himmlische Gottesnahrung fiel auf die Erde hinab und machte ewig satt. Genau das sollte die Vision des kleinen Food Start Ups sein. Mana wurde entworfen, um dem menschlichen Körper mit allem zu versorgen, was er braucht. Nicht mehr und nicht weniger. Was als kleiner Versuch begann, um eine vollständige und gesunde Ernährung für Freunde und Familie zu entwickeln, schraubte sich schnell zu einer groß angelegten Initiative hoch.

Heute ist Mana ein globales Unternehmen mit der Mission, Komplettnahrungsmittelprodukte für ein besseres Alltagsleben zu entwickeln und über eine zunehmend nachhaltige Lieferkette zu produzieren und zu vertreiben. Jeden Monat werden 300 Tonnen Lebensmittel in Europa verkauft und Mana möchte diesen Kreislauf ein wenig nachhaltiger gestalten. 

In wenigen Wochen wird der Vertrieb in den USA aufgenommen.

Dies ist die Geschichte von Mana, wie sie von Jakub selbst erzählt wurde:

„Was für eine Ehre. Wir waren der erste Hersteller von Getränken und Pulvern mit vollständiger Ernährung in Europa und haben jetzt die Möglichkeit, unsere Tradition mit den USA zu teilen. Es ist fast unwirklich, dass wir es in den letzten 5 Jahren so weit gebracht haben."

"Nachdem ich 2014 jedes Buch gelesen hatte, das ich über Ernährungswissenschaft finden konnte, machte ich die erste Version von Mana in meiner Garage. Ich wollte ein Essen zusammenstellen, das dem Körper alles gibt, ohne all die unnötigen Substanzen. Unter anderem war ich durch die erste Schwangerschaft meiner Frau motiviert das Thema Ernährung in den Fokus zu rücken. Kürzlich hatte ich auch eine 14-tägige Entgiftung abgeschlossen und hungerte nicht nur nach Essen, sondern auch nach Informationen darüber, was Essen wirklich ist."


Wie so viele andere disruptive Produkte und Technologien wurde Mana in einer Garage geboren.

"Anfangs war es nur ein persönliches Bedürfnis und ein Hobby. Ich habe es für mich, meine Familie, meine Freunde und ihre Freunde gemacht. Es hat allen gefallen, aber ich hatte das Gefühl, dass es immer noch Raum für Wachstum gibt, also habe ich Hilfe in Anspruch genommen. Mein Freund Marek, ein Biochemiker, verbesserte das Aroma und das Rezept. Nach einer Weile hatte es sich rumgesprochen, und bevor ich es merkte, fütterte ich 100 Menschen. Und sie wollten dafür bezahlen, obwohl ich es in eingepackten Schuhkartons in IKEA-Taschen servierte. Dann habe ich beschlossen, Werbung zu machen. "

 

Der oldschool Betonmischer mischte frühe Chargen von Mana. 2014.

Später haben wir dann einen ziemlich alten Mixer genutzt:

Mit dem professionellen Mixer nach industriellem Standard ging es dann so richtig los:

Im Bild: Jakub und seine Frau Zuzana.

Mana heute

"Heute wird das gesamte Mana Mark 5 mit einer patentierten Hochgeschwindigkeits-Kaltmischmaschine gemischt, die speziell für uns entwickelt wurde (siehe Foto unten) und von Partnern verpackt wird, die auf ihrem Gebiet die Besten sind. Das Hochgeschwindigkeits-Kaltmischen ist ein Riesenerfolg und ein Schritt in die Richtung für einen besseren Erhalt unserer Inhaltsstoffe, da die Zutaten ihre natürlichen Eigenschaften durch Erhitzen nicht verlieren. (160°C ist die Standardtemperatur, auf die Lebensmittel während der Verarbeitung erhitzt werden. Mana wird auf maximal 40°C erhitzt.) Außerdem können so Öle mit dem Rest der pulverisierten Zutaten kombiniert werden, anstatt sie in einer separaten Flasche zu servieren, wie wir es mit den Versionen 1 bis 4 getan haben. "

Das Mana-Team und der patentierte Hochgeschwindigkeits-Kaltmischer hinter Mana. 2019.

"Dieser Mixer ist ein Symbol dafür, wie weit wir gekommen sind und wohin wir als nächstes gehen. Mana war schon immer ein innovativer Betrieb, der sich auf firmeneigene Forschung, Technologie und Produktentwicklung stützt. Wir sind stolz auf das, was wir getan haben, aber werden uns niemals damit zufrieden geben, uns nur auf unseren Lorbeeren auszuruhen. Als führendes europäisches Unternehmen in der Forschung und Entwicklung von Lebensmitteln werden wir die Grenzen der Ernährungswissenschaft immer erweitern, sowohl im Interesse der Menschen als auch des Planeten. Tatsächlich haben wir Millionen von Euro in neue Technologien investiert. Ich arbeite daran, eine Reihe von Kultlebensmitteln im High-Nutrition-Format nachzubilden. Aber dazu später mehr. "

"In der Zwischenzeit bereiten wir uns auf den Verkaufsstart in den USA vor und nehmen bereits Vorbestellungen über unsere US-Website entgegen. Zunächst wird nur unser Ursprungspulver erhältlich sein, wir hoffen jedoch, dass wir bald weitere Geschmacksrichtungen anbieten können." 

Schau dir diese detaillierte Rezension an, um Informationen zu erhalten: https://latestfuels.com/mana-drink-review/ 

Jakub und Marek, die Gründer von Mana, wiegen und verpacken von Hand. 2014.

Unsere Aufgabe

"Ein Zitat, das mich dazu inspirierte, in meiner eisigen Garage mit der Arbeit zu beginnen, war 'Lass Essen deine Medizin sein und Medizin dein Essen.' Hippokrates sagte das. Eines unserer Firmenmottos lautet: "Alte Ketten durchbrechen und neue Wege gehen."

"Aber Neuland zu betreten bedeutet, sich Herausforderungen zu stellen, und wir sind uns bewusst, dass es sehr wichtig sein wird, in den USA Fuß zu fassen. Wir bitten daher um ein wenig Zeit, um uns an die Logistik der Geschäftstätigkeit dort anzupassen. Wir wollen ein erstklassiges Produkt und einen erstklassigen Service bieten.”